Voyager Jade Yogamatte: Die faltbare Travel Yoga Mat für Reisen im Test 2019

Yoga auf Reisen, spontan in der Mittagspause oder wo auch immer Du dich gerade befindest – das wäre schön? Wir haben die Travel Yoga Mat Voyager von Jade Yoga getestet und denken, dass diese kleine aber feine, unter anderem rutschfeste und komplett schadstofffreie Yogamatte die perfekte Wahl für Dich als Abenteurer sein kann! Alles was Du zur kompakten Reise-Yogamatte wissen solltest, findest Du hier.

Die Jade Reise-Yogamatte im Überblick

Was ist wichtig bei einer wirklich guten Yogamatte, ob für den Urlaub oder für Retreats im heimeligen Wohnzimmer? Sie sollte einen sehr guten Grip haben, also rutschfest sein, außerdem eine gewisse Langlebigkeit gewährleisten und dazu am besten auch noch ohne Schadstoffe oder giftige Chemikalien auskommen. Mit all diesen Eigenschaften, kann die Voyager von Jade schon mal punkten. Weitere Facts zur Travel Mat, die Dich vor einem Kauf interessieren könnten:

  • Die nachhaltige Yogamatte ist aus Naturkautschuk und somit aus einer erneuerbaren Ressource hergestellt.
  • Die Matte ist frei von PVC, EVA & Co. und dadurch zu 100 % biologisch abbaubar.
  • Gewicht: 680 g – tatsächlich ist die Voyager eine der leichtesten Yogamatten überhaupt!
  • Maße: 173 lang | 61 cm breit | 0,16 cm hoch
  • Es handelt sich um eine faltbare Yogamatte, die auf eine Größe von etwa 9 x 9 x 2 cm gebracht werden kann – das entspricht ca. der Größe eines Yogablocks.
  • Die Voyager Jade Travel Mat kann mit kaltem Wasser oder mit einem milden Wasseressig-Spray (1 Flasche Wasser + ein paar Tropfen weißer Essig) gereinigt werden.
  • Die Reiseyogamatte sollte keiner direkten UV-Strahlung ausgesetzt werden – das wirkt sich negativ auf den Grip aus.
  • Derzeit ist die Voyager Naturkautschuk Yogamatte in den Farben Lavendel, Lila, Olivgrün und Dunkelblau erhältlich.
  • Kostenpunkt: Aktuell im Jade Yoga Onlineshop für 39,96 €

Yogamatten Test 2019: Wie gut ist die Voyager von Jade wirklich?

Voyager Jade Yogamatte im Test bei Packlisten
Rutschfestigkeit, Dämpfung, Transportfreundlichkeit – wir haben die Voyager Jade Yogamatte ausgiebig getestet.

Insgesamt haben wir von Packlisten die Voyager Reise-Yogamatte in rund 22 Yoga Retreats unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit knapp 7 Wochen lang getestet und für Dich ausprobiert. Unser Ergebnis: Wir sind total zufrieden und werden die Matte ziemlich sicher auch weiterhin gerne verwenden, doch beginnen wir ganz vorn.

Der erste Eindruck zur Jade Reise-Yogamatte

Wir haben die Voyager Travel Yoga Mat zusammen mit der Jade Harmony Yogamatte geliefert bekommen (hierzu kommt bald ein eigener Blogbeitrag – stay tuned, wir sind schon fleißig am Testen! 🙃). Der erste Eindruck war gut, ein gewisser Geruch ist jedoch nicht zu leugnen. Auch aus dem Privatgebrauch verschiedener Yogamatten wissen wir, dass diese oftmals intensiv, teilweise sogar streng riechen können. Die Voyager jedoch hat zu keinem Zeitpunkt an Chemie erinnert – es ist ja laut Hersteller auch keine enthalten! Der Duft hat sich recht schnell verflüchtigt und hat uns zu keiner Zeit bei unseren Yoga Asanas gestört.

Rutschfestigkeit, Dämpfung, Transportfreundlichkeit und mehr

Mit gerade einmal 1,6 mm Dicke, kann man bei der Voyager Yogamatte durchaus von intensiver Bodennähe sprechen. Natürlich gibt es keine super weiche Polsterung – je nach Yoga Asana kann man das teilweise auch spüren. Unserer Meinung nach ist das jedoch kein Problem, da man sich das bei den Angaben von Jade schon denken kann. Beim Testen dieser Eigenschaft, haben wir zudem extra einen Direktvergleich von Boden vs. Voyager Yogamatte vorgenommen – der Unterschied ist plötzlich doch sehr deutlich und die Matte polstert mehr als zunächst angenommen. Vor allem für unterwegs finden wir die Yogamatte daher optimal, denn trotz ihren 1,6 mm sorgt sie für sehr gute Bodenhaftung und erleichtert vor allem Balanceübungen ungemein. Wäre die Voyager dicker, wäre sie eben auch keine so kompakte Matte für unterwegs.

In Sachen Rutschfestigkeit nimmt die Leichtigkeit der Matte keinen Einfluss. Natürlich fängt man mit komplett nassen Händen oder Füßen an, auf der Yogamatte zu wandern – in normalen Zustand gibt es aber rein gar nichts zu bemängeln. Die Matte hält, so dass Du in aller Ruhe tief ein- und ausatmen und dich deinen Asanas voll und ganz hingeben kannst.

Spätestens beim Transport macht der Voyager Travel Yoga Mat wohl so leicht keine andere Yogamatte etwas vor. Sie lässt sich tatsächlich falten und falten und falten – bis sie so groß bzw. klein ist wie ein Yogaklotz. Das ist wirklich top! Mit weniger als 700 Gramm ist sie super leicht, sie passt in jeden Koffer, in die meisten Rucksäcke und somit sogar beim Fliegen problemlos ins Handgepäck!

Voyager Jade Yogamatte im Test bei Packlisten
Ob im Koffer, Rucksack oder der Hand- bzw. Umhängetasche, die Voyager Yogamatte von Jade Yoga lässt sich überall mit hin nehmen. Perfekt für echte Yogis und Abenteurer!

Fazit: Die Jade Yoga Travel Mat lässt quasi keine Wünsche offen

Wir sind wirklich kleine Fans der Voyager geworden. Sicher braucht nicht unbedingt jeder eine Reiseyogamatte – das ist auch vollkommen ok. Wer aber wirklich viel unterwegs ist und dabei nicht auf das Wohlfühl-Gefühl einer langen oder auch kurzen Yoga Einheit verzichten will, der kann sich eine Anschaffung auf jeden Fall ernsthaft überlegen.

Dank der seit 2006 engen Zusammenarbeit mit „Trees for the Future„, schafft es Jade Yoga, für jeden verkauften Yogaartikel – also nicht nur für Yogamatten, sondern auch -handtücher, -klötze, -taschen & Co. – einen Baum zu pflanzen. Bisher konnten dadurch schon unfassbare 1,6 Millionen Bäume in die Welt gesetzt werden! Das finden wir großartig, denn so kannst jeder ganz einfach, direkt und unkompliziert etwas für die Umwelt tun.

Ein kleiner Hinweis noch hinsichtlich der Nutzung zum Schluss: Die Matte kann zwecks Hygiene auch wunderbar auf Gemeinschaftsmatten im Yogastudio gelegt werden – es bleibt alles fest und Du bist selbst beim anstrengendsten Retreat ganz „für Dich“. Finally: Es kann durchaus sein, dass die Falten der Yogamatte sich nach einiger Zeit im Naturkautschuk abzeichnen. Das ist normal und macht die Matte nicht schlechter. Zur Vermeidung solcher langfristigen Spuren, kannst Du die Matte – sofern Du sie nicht möglichst kompakt transportieren willst – einfach zusammengerollt aufbewahren.

Sollte es an der Stelle noch offene Fragen zur Voyager oder anderen Yogamatten geben, schreibe uns Dein Anliegen gerne in die Kommentare. Ansonsten nichts wie los – roll die Matte aus!

Namaste & bis bald, dein Packlisten-Team 🧘😍

Jade Voyager Yoga Reisematte 61x173cm 1,6mm - Midnight Blue*
Jade Voyager Yoga Reisematte 61x173cm 1,6mm - Midnight Blue
Preis: € 40,05 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schreibe einen Kommentar