Packliste Wandern: Die ultimative Wanderausrüstung-Checkliste

Wandern Packliste

Auf geht’s in die Berge! Egal ob du eine eintägige Wanderung, eine Mehrtagestour mit Hüttenübernachtung oder einen ausgedehnten Wanderurlaub planst, wir haben die richtige Packliste mit allem Wanderzubehör zum Outdoor-Wandern für dich. Hake alle Utensilien auf der Checkliste ab, die du brauchst – von Wanderschuhen über Wanderrucksack bis hin zur Ausrüstung für Klettersteige, wir haben an alles gedacht. Damit du deine Tour ohne Rückenschmerzen genießen kannst, sollte dein Rucksack auch bei mehrtägigen Wanderungen nicht mehr als 9 Kilo wiegen. Wir wünschen viel Spaß wenn der Berg ruft, immer dran denken: Der Weg ist das Ziel! 😃

Was braucht man zum Wandern?

Manches Wanderzubehör wird sowohl für große Wanderreisen als auch für kleinere Wanderungen gebraucht. Egal ob es nun eine hochalpine Bergtour, eine Mehrtagestouren-Hüttenwanderung, oder eine eher entspannte Wanderung bei euch wird, diese Wanderutensilien brauchst du immer:

Checkliste Wanderausrüstung Grundausstattung

Wanderschuhe / Trekkingschuhe (unbedingt imprägniert!)

Wandersocken

Wanderrucksack / Trekkingrucksack – am besten wasserdicht (für Tagestouren ca. 20 Liter)

Wanderstöcke – sieht vielleicht komisch aus, schont aber die Gelenke und ist bergauf eine echte Hilfe

Wanderhose mit abnehmbaren Beinen – so kannst du je nach Wetter variieren

☐ Sport Shirt (leicht & schnell trocknend)

☐ Sport BH (denn Wandern ist Bergsport!)

☐ Sonnenhut / Sonnenkappe

☐ Sonnenbrille

☐ Sonnencreme

☐ Pullover / Regenjacke – in den Bergen schlägt das Wetter schnell um

☐ Trinken (lieber etwas zu viel als zu wenig, min. 1,5 Liter pro Person und Tag. Tipp: Trinkschlauch)

☐ Essen inkl. etwas Süßem wie Kekse, Müsliriegel, … – falls der Körper Zucker braucht

☐ Wanderkarte / Wegbeschreibung / Routenplaner

☐ Bargeld für den Notfall / zum Einkehren auf einer Hütte 

☐ Handy (+ Ladekabel) mit Notfallnummern: 140 für Bergrettung, 112 für Euro-Notruf, 144 für Rettung

☐ Sofern vorhanden: Mitgliedskarte vom Alpenverein / ähnl. Verein

☐ Personalausweis & sonstige wichtige Ausweispapiere

☐ Krankenversichertenkarte & Impfpass

Blasenpflaster

☐ Taschentücher

☐ Stirnlampe (auch bei Tageswanderungen kann es schnell zuziehen und dunkel werden)

☐ Taschenmesser

☐ Biwaksack (um notfalls Campieren zu können)

☐ Schmerztabletten für den Notfall (gegen Kopfschmerzen, Magenkrämpfe, Durchfall…)

☐ Erste-Hilfe-Set

☐ ggf. persönliche Notfallmedikamente (für Diabetiker, Allergiker, …)

Packlisten Ergänzung für mehrtägige Wanderungen – das darf nicht fehlen

Wenn du eine Wanderung planst, die mehrere Tage dauert, solltest du neben der Grundausstattung noch weiteres wichtiges Wanderzubehör mitnehmen. Für Touren mit Übernachtung auf Hütten, solltest du daher auch Folgendes einpacken – dein Wanderrucksack braucht dann wahrscheinlich mehr als 20 Liter Volumen:

Multifunktionsunterwäsche (atmungsaktiv & schnell trocknend)

☐ Regenhose – die Regenjacke gehört ja sowieso schon zur Grundausstattung

☐ Regenschutz für den Rucksack (falls dieser nicht wasserfest ist)

☐ Gamaschen (= Stulpen, die sich bei Regen als Schutz schnell über die unteren Beine ziehen lassen)

☐ Mütze / andere Kopfbedeckung (speziell ab 1.500 m wird es schnell kühl)

☐ Handschuhe (Hinweis wie bei Mütze – in der Höhe wird es schnell kühler)

☐ Aprés Sun Creme 

Zeckenzange

Microfaser Handtuch – leicht & platzsparend

☐ Taschenlampe 

☐ Deo

☐ Bürste / Kamm

☐ Shampoo + Duschgel

Mückenschutz (als Armband)

Hüttenschlafsack (diese sind dünn und eher für die Hygiene, auf den Hütten gibt es dicke Zudecken)

☐ Schlafbrille

☐ Oropax (vor allem wenn man in den Gemeinschaftsräumen mit anderen Wanderern schläft)

☐ Pyjama

☐ Zahnbürste + Zahnpasta

☐ Hausschuhe / Flip Flops

Wichtig: Generell dürfen dich Berghütten nicht ablehnen, wenn du am Abend zum Übernachten dort ankommst. Wenn die Hütte aber voll ist, wird es trotzdem schwierig und ggf. ungemütlich. Kümmere dich also am besten schon im Voraus um deinen Schlafplatz und reserviere einfach vorab.

Wenn du bei deiner Mehrtagestour nicht auf Hütten, sondern mit Wild Camping Outdoor schlafen möchtest, solltest du diese Ausrüstung, die schon stark an Camping erinnert, mitnehmen:

Schlafsack (dieser sollte dicker sein als ein Hüttenschlafsack, weil es die einzige Zudecke ist)

Isomatte

Zelt

☐ Toilettenpapier

☐ Gaskocher (außer du willst du Kaltes essen und trinken)

☐ Feuerzeug (Streichhölzer können bei Regen nass werden, was dann?)

☐ Lebensmittel wie Dosenwurst, Brot, Tee, Landjäger, Tütensuppe, …

☐ Outdoor-Kleidung zum Drunterziehen (nachts kann es erstaunlich kalt werden auf dem Berg)

Kletterausrüstung für besonders anspruchsvolle Wanderungen

Eines solltest du beim Wandern immer befolgen: Kenne deine Grenzen! Damit du weißt was dich erwartet, solltest du dir vor Beginn einer Wanderung immer den Schwierigkeitsgrad und den Streckenverlauf ansehen – traust du dir das zu? Umkehren ist nicht immer eine Option, daher solltest du ehrlich zu dir selbst sein und erst nach einem klaren Ja mit deiner Wandertour beginnen. Gerade bei schweren Wanderungen gibt es immer wieder Kletter-Partien und Klettersteige. Daher gehört, je nach Wanderung, auch folgende Kletterausrüstung auf die ein oder andere Wander Packliste:

☐ Klettersteig-Handschuhe

Klettersteigset (am besten mit Bandfalldämpfer)

Helm

☐ Hüftgurt
 

☐ Standschlinge + Schraubkarabiner

Höhenmesser

☐ Kurzseil ca. 30 m

Sicherungsgerät 

☐ 2-3 Bandschlingen / Reepschnüre (am besten 1x 1,5m; 1x 3m und 1x 5m)

☐ 2 HMS Schraubkarabiner

Kletterschuhe – je nach Schwierigkeit und Platz im Rucksack

Sonstiges Wanderzubehör – kein Muss, kann aber nützlich sein

Wie sonst auch gilt: Jeder was er will. Was du von der Wanderpackliste letztendlich einpackst, ist dir überlassen. Folgende Utensilien kannst du dabei als weitere Möglichkeiten ansehen – du kommst sicher ohne klar, aber der ein oder andere Artikel kann am Ende sicher doch von Nutzen sein.

☐ Fotokamera + Ladekabel und Speicherkarte / GoPro Kamera (auch zum Filmen)

Fernglas 

☐ Selfie-Stick

Fitness Armband oder anderen Fitness Tracker

☐ Powerbank

Kompass / GPS-Gerät

☐ Bikini / Badehose / Badeanzug – falls es in der Nähe einen See gibt 

☐ Handschuhe & Mütze (am Berg wird es abends schnell kühl)

☐ Creme (für Gesicht / Körpercreme / …)

☐ Haargummi

☐ Reisetagebuch

☐ Adressliste für Postkarten

☐ Bankomatkarte / Kreditkarte (für’s Ausland)

Musiklautsprecher (+Kopfhörer)

☐ Gipfelschnaps (im Flachmann)

☐ Aufblasbares Kissen

☐ Tampons / Binden

☐ Desinfektionsmittel

☐ Rasierer (+Rasierschaum / Rasiergel)

☐ Verhütungsmittel

Checkliste als PDF Datei herunterladenimage/svg+xml
Dieser Inhalt ist nur sichtbar, wenn du auf einen diese Social Buttons hier klickst: