Außergewöhnliche Unterkunft gesucht? Wie wäre es mit einer Iglu Übernachtung?!

Du willst ab ins Abenteuer, was erleben, außergewöhnlich übernachten? Wir schlagen eine Übernachtung im Iglu vor! Mit der richtigen Kleidung ist das gar nicht mal so wahnsinnig, wie es sich vielleicht anhört und du schaffst auf jeden Fall Erinnerungen für die Ewigkeit! Am besten gehst du dafür nicht einfach in ein romantisches Iglu Hotel, sondern… baust deine Unterkunft gleich selbst! Erfahre hier ein bisschen mehr zu dieser Art von Erlebnis-Übernachtung, wir können es dir nur „wärmstens empfehlen“! 😁

Deine Übernachtung im Iglu

Wenn du dich für die leicht verrückte Übernachtung im Iglu entscheidest, solltest du dich warm anziehen. Was allerdings eine falsche Annahme ist: Viel hilft viel. Das kann man so nicht sagen, denn gerade über Nacht ist es das A und O, dass die eigene Körperwärme nicht entweicht sondern einen am besten so eng wie möglich umgibt. Dafür braucht es einen Schlafsack, der auch für Minusgrade geeignet ist. Am besten kombinierst du das mit einem Biwacksack, dieser wird über den Schlafsack gezogen und dient so der Isolierung. Auch die Unterlage ist ausschlaggebend um nicht zu frieren – wähle daher unbedingt eine gute Isomatte, die nicht zu dünn ist.

Gehen wir zunächst davon aus, dass du „nur“ im Iglu schlafen möchtest und dieses zuvor nicht selbst erbaust. Dann brauchst du für deine Übernachtung in dieser außergewöhnlichen Unterkunft am besten gute Thermo-Unterwäsche mit langen Ärmeln und Beinen. Dazu kuschelige Socken an die Füße und eine Mütze auf den Kopf – das war’s. Ehrlich! Für die Wärmereflexion ist es tatsächlich besser, nicht möglichst dick in Jacke und Schneehose eingepackt zu sein. Wenn du deine eigene Körperwärme an den Schlafsack abgibst und diese dank Biwaksack nicht entweicht, bist du deine eigene Heizung und hast es sogar bei um die Null Grad recht angenehm warm. Natürlich sollte der Schlafsack oben zugezogen werden, sonst entweicht alles durch die Öffnung und die Nacht wird ungemütlich.

Was du bei deiner außergewöhnlichen Übernachtung auch noch einpacken solltest, ist eine Stirnlampe. Die kann im Iglu mit meist kleinem (,der Wärmespeicherung dienendem,) Ein- bzw. Ausgang doch recht praktisch sein um sich zurechtzufinden.

Tipps zum Iglu bauen

Um die außergewöhnliche Unterkunft noch außergewöhnlicher zu machen, schlagen wir vor, das Iglu für die Übernachtung einfach selbst zu bauen. Zugegeben, so einfach ist es nicht, aus diesem Grund raten wir auch dazu dies in einer Gruppe bzw. mit einem „Iglu-Profi“ zu machen (es gibt online verschiedene Angebote mit und ohne Übernachtung zu buchen). Natürlich bekommst du dann genau gesagt, wie vorzugehen ist – hier gibt es aber trotzdem schon mal ein paar Infos 😎

Iglubau im Schnelldurchlauf

Es braucht eine Schaufel, eine Schneesäge und einen langen Ast oder Skistock/ … Dass die Aktion mit dem Vorhandensein von Schnee steht und fällt, ist wohl sowieso klar. 😋 Am besten ist es, wenn der Schnee kompakt ist, also weder zu flockig noch zu fest. Sind diese Gegebenheiten sicher, muss man sich einen geeigneten Bauplatz suchen – nicht zu steil und mit viel Schnee ringsum, den man zum Formen der Klötze benutzen kann.

Dann wird der sogenannte Steinbruch gebildet, aus dem die einzelnen Schneeklötze gesägt und zum Bauplatz abgetragen werden. Diese werden rings um die geplante, mit dem Skistock markierten Mitte des Iglus, platziert: Steinreihe auf Steinreihe und nach oben gehend  zusammenlaufend, damit das Iglu von oben geschlossen wird. Am Ende wird von außen und innen noch etwas an der Form gefeilt, dann können schon die Isomatten ausgebreitet werden 👍

Wichtig für die, die ihre Unterkunft selbst bauen: Das Arbeiten ist anstrengend und es wird dabei schnell warm, gute Schuhe mit dicken Sohle sind aber unerlässlich! Andernfalls zieht die Kälte von den Füßen langsam aber sicher nach oben und es macht schnell keinen Spaß mehr. Auch eine dicke Winterjacke – z.B. Skijacke – eine Schneehose und wasserdichte Handschuhe – auch gerne vom Skifahren – sind absolut empfehlenswert. Wer Snowboard fährt, kann z.B. auch seine Snowboardboots anziehen, die halten garantiert trocken und warm.

Was bleibt ist die Erinnerung …an eine besondere Übernachtung im Schnee!

Auch wenn man sich eine Nacht im Iglu vielleicht als romantische Übernachtung mit engem Aneinanderkuscheln vorstellt, ganz so ist es (leider) nicht. Aus Erfahrung können wir sagen: Am Ende konzentriert sich doch irgendwie jeder selbst darauf, möglichst komplett im Schlafsack zu versinken und oben auch ja die Öffnung geschlossen zu halten, damit die eigene Wärme nicht entweicht. Trotzdem: Wir können diese Form der außergewöhnlichen Übernachtung wirklich nur empfehlen! Nachts auf’s Klo zu müssen ist zwar unpraktisch, geht aber auch… und am Ende bleiben Erinnerungen an eine einzigartige Übernachtung im Iglu – das ist wirklich ein durch und durch außergewöhnliches Abenteuer!

Wenn du noch mehr außergewöhnliche Unterkünfte für dein Abenteuer suchst, schau doch mal bei Mit Kind im Rucksack vorbei – hier gab es eine Blogparade zum Thema.

21 Gedanken zu „Außergewöhnliche Unterkunft gesucht? Wie wäre es mit einer Iglu Übernachtung?!“

  1. Good day very cool site!! Guy .. Beautiful
    .. Wonderful .. I’ll bookmark your site and take the feeds also?
    I am satisfied to seek out a lot of useful information right here within the post,
    we’d like work out extra techniques in this regard,
    thanks for sharing. . . . . .

    Antworten
  2. I’ve been surfing online more than 3 hours today, yet I never discovered any attention-grabbing article like yours.
    It’s pretty price sufficient for me. In my opinion, if
    all webmasters and bloggers made good content as you did, the internet
    will likely be a lot more useful than ever before.

    Antworten
  3. Nice post. I was checking continuously this blog and I’m impressed!
    Extremely helpful information specifically the last part 🙂 I care
    for such info much. I was looking for this certain information for a long time.
    Thank you and good luck.

    Antworten
  4. Have you ever considered creating an ebook or guest authoring on other websites?
    I have a blog based on the same subjects you discuss and would love to have you
    share some stories/information. I know my audience would enjoy your work.

    If you are even remotely interested, feel free to shoot me an email.

    Antworten
  5. Great blog! Is your theme custom made or did you
    download it from somewhere? A design like yours with a few simple adjustements
    would really make my blog shine. Please let me know where you got your design. Bless you

    Antworten
  6. My coder is trying to persuade me to move to .net from PHP.

    I have always disliked the idea because of the expenses.
    But he’s tryiong none the less. I’ve been using Movable-type on various websites for about a year and am worried about switching to another platform.

    I have heard very good things about blogengine.net.
    Is there a way I can import all my wordpress posts into it?

    Any kind of help would be really appreciated!

    Antworten
  7. Hello there! This post could not be written any better! Going through this
    post reminds me of my previous roommate! He constantly kept preaching about this.
    I will send this information to him. Pretty sure he’s going to have
    a very good read. Thanks for sharing!

    Antworten
  8. Can I just say what a relief to find someone who actually knows what theyre talking about on the internet. You definitely know how to bring an issue to light and make it important. More people need to read this and understand this side of the story. I cant believe youre not more popular because you definitely have the gift.

    Antworten
  9. This is the right blog for anyone who wants to find out about this topic. You realize so much its almost hard to argue with you (not that I actually would want?HaHa). You definitely put a new spin on a topic thats been written about for years. Great stuff, just great!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar