Städtereise Stockholm: Die besten Stockholm Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Essen, Klima & Co.

Eines vorweg: Stockholm ist immer eine gute Idee und zu jeder Jahreszeit eine Reise wert! Egal wie viele Tage du genau in der schönen schwedischen Hauptstadt verbringen kannst, hier bleibt dir nichts anderes übrig, als dich wohl zu fühlen. Damit du so oder so aber nichts Wichtiges in der skandinavischen Stadt verpasst, listen wir hier die Highlights &  Stockholm Tipps für deinen Städtetrip auf. Damit der Urlaub möglichst lange in Erinnerung bleibt, solltest du auf jeden Fall ein Reisetagebuch einpacken.

Stockholm Wetter – wann ist die beste Reisezeit?

Im Durchschnitt beträgt die Jahrestemperatur in Stockholm etwa 6,5°, wirklich frieren muss man hier also selten. Ob Städte nun lieber im Sommer, Herbst, Winter oder Frühling bereist werden, das muss jeder für sich selber wissen. Wer über einen Trip zwischen Oktober und April nachdenkt sollte wissen, dass hier die Sonnenstunden am Tag auf bis zu 2h zurück gehen. Die Temperaturen liegen zwar auch dann nur selten unter 0°, wer die Dunkelheit aber nicht mag, sollte lieber einen anderen Zeitraum wählen. Die Höchsttemperaturen liegen im Schnitt nicht höher als 25°, jedoch kann man auch in Stockholm Tage mit 30° erwischen. Im Dezember und August gibt es hier die meisten Regentage, allerdings sind die nicht höher als anderswo in Europa.

Stockholm Sonnenuntergang
Stockholm im Mai – mit etwas Glück kann es dann schon über 25° warm sein.

Anreise nach Stockholm

Natürlich kommt es darauf an, wo du wohnst, die günstigste und schnellste Anreise nach Stockholm ist aber in den meisten Fällen per Flugzeug. Der Arlanda Airport ist der größte Stockholm Flughafen, auch wir sind hier angekommen. Mit dem Arlanda Express brauchst du von dort ca.20 Minuten in die Innenstadt. Die preisgünstigere Alternative, der Flygbussarna Bus, braucht etwa 45 Minuten.

Hotel, Hostel, airbnb, … – Unterkünfte in Stockholm

Es ist allgemein bekannt, dass die skandinavischen Länder in Summe nicht gerade günstig sind. Hotels sind hier tatsächlich eine ehere kostspielige Angelegenheit, er gibt aber gute Alternativen! Unsere Erfahrung ist, dass vor allem Hostels in der Stadt eine gute Option sind. Anders als in anderen Städten Europas, sind die Unterkünfte in  wirklich schön und sauber. Der Vorteil: Sogar im Zentrum gibt es super Angebote! Auch das Nächtigen in einer airbnb Unterkunft ist eine Alternative. Hier ist das Timing der Anfrage nicht ganz unwichtig. Wir haben zunächst 4 Monate vor Anreise nach einer Bleibe gesucht – das war „zu früh„. Die Anbieter wussten selbst noch nicht, wie genau sie vermieten können und ob sie ihre Wohnung ggf. doch selbst brauchen. Einen Monat vor Anreise war es dann wieder „zu spät“ – zwar gibt es auch dann noch Wohnungen, allerdings besteht kein großer Preisvorteil mehr. Wer aber tatsächlich sehen will, wie Ortsansässige wohnen, der sollte hier auf jeden Fall sein Glück versuchen! Eine Sache ist vor allem in Sachen Hostels noch wichtig zu wissen: Gemeinschaftsbäder sind hier quasi Standard. Wer ein privates Bad will, muss einiges draufzahlen – ob sich das lohnt, wenn man sowieso den ganzen Tag unterwegs ist… jeder wie er mag 🙂 

Unser Highlight in Sachen Übernachten, war eine Bootsunterkunft! Die Boote liegen super zentral direkt am Söder Mälarstrand und man hat einen tollen Blick auf Gamla Stan und das Stockholmer Rathaus am anderen Ufer. Unser Tipp für alle, die auch Lust auf so ein kleines Abenteuer haben, können wir das Boot „Loginn Hotel“ nur wärmstens empfehlen!

Was wir auch gerne ausprobiert hätten, was leider aber doch etwas außerhalb liegt, ist das Jumbo-Hostel. Hier kann man in einem umgebauten Flugzeug übernachten und z.B. die Suite im Cockpit beziehen.

Stockholm Sehenswürdigkeiten

Klar ist, dass jeder eine individuelle Art hat Urlaub zu machen. Einige lieben Kultur und haben einen straffen Plan, andere lassen sich treiben und kümmern sich nicht, wenn sie am Ende der Reise nicht alle Hotspots gesehen haben. Unsere Tipps sollen dir helfen, dich während deinem Stockholm-Städtetrip gut zurechtzufinden. Es handelt sich dabei sicher nicht um eine „Das und nichts anderes!“-Liste. Wir listen hier wirklich nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf, in 2-3 Tagen Städtetrip ist das sicher gut machbar und du bekommst einen schönen Eindruck.

  • Altstadt: Diese liegt auf der zentralen Insel Gamla Stan. Nimm dir Zeit und lass dich hier in einem der Cafés nieder. Vor allem die bunten Renaissancehäuser sind in diesem Stadtteil bekannt.
Bunte Häuser Gamla Stan Stockholm
Die bunten Renaissancehäuser in Gamla Stan sind eine wichtige Sehenswüdrigkeit in Stockholm.
  • Vasa Museum: Hier geht es maritim zu, alles dreht sich um das Kriegsschiff Vasa aus 1628. Das ist quasi einzigartig auf der Welt und sollte nicht verpasst werden!
  • Rathaus: Das Stadshuset von Stockholm ist sicher schöner, als die Rathäuser anderswo. Wer will, kann auf den 106 m hohen Turm, wir haben aber eine preisgünstigere Alternative im Petto…
  • Gondolen / Erik’s: Direkt gegenüber von Gamla Stan gibt es eine kostenlose Aussichtsplattform. Man muss durch ein Restaurant, das ist aber auch ohne etwas zu Bestellen vollkommen legitim & lohnt sich!
  • Saluhall: Die Markthalle ist ein echter Geheimtipp. Entweder man kostet feine Leckereien, oder man geht einfach nur zum Sehen & Staunen dorthin.
  • Drottningholm: Mit dem Schiff ist es ca. 1h bis zu Insel Lovön, wo das Wohnschloss der königlichen Familie steht. Hier gibt es einen schönen Park, in dem auf Einheimische ihre freien Tage verbringen – einfach mal die Seele baumeln lassen.
Drottningholm Lovön Stockholm Schloss
Mit dem Boot erreicht man Drottningholm in ca. 1h – hier wohnt die schwedische Königsfamilie.
  • Schärentour: Die vielen kleinen Inseln, die zu Stockholm gehören, werden Schären genannt. Es gibt verschiedene Bootstouren, z.B. nach Sandhamn oder Möja – je nachdem wie lange man Boot fahren will, kann man früher oder später auf eine der Inseln hüpfen.
  • Nationalstadtpark: Naherholung der Extraklasse! Schau dir auf jeden Fall den Park auf Djurgarden an, vor allem der der Rosendals Trädgard ist traumhaft!
  • Mood Shoppingcenter: In Stockholm kann man hervorragend Einkaufen. Das Mood Einkaufszentrum sollte man sich auf jeden Fall ansehen, auch wenn man nichts kauft. So ein schönes Shoppingcenter findet man selten.
Schärentour Stockholm
Bei einer Schärentour mit dem Boot kann man die vielen Inseln rund um Stockholm kennen lernen, so schön!

Stockholm Tipps rund um’s Essen

Wir sind der Meinung: Essen gehört auf jeden Fall zum Entdecken und Kennenlernen anderer Länder und Kulturen dazu! Deshalb gibt es an dieser Stelle noch einige Tipps zum Schlemmen und Genießen.

  • Meatballs for the People: Hier gibt es die bekannten Fleischbällchen (Köttbullar) mit super leckerem Kartofelpüree. Probier zum Beispiel Elchfleich, Rehntier, Wildschwein & mehr. Stockholm ist sehr teuer, doh hier bekommst du eine gute Portion für einen fairen Preis.
  • Slingerbulten: Auch hier kannst du richtig gut schwedische Spezialitäten kosten und das mitten auf Gamla Stan. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut!
  • Oaxen Slip: Das ist eine besondere Location, hier kostet es auch etwas mehr, jedoch für schwedische Verhältnisse nicht übermäßig viel. Das Essen ist gigantisch, die Bedienung so freundlich wie nirgendwo sonst – wir bekamen den Tipp übrigens von einem Einheimischen.
  • 7-Eleven: Klingt komisch, aber bei dem Supermarkt gibt es wirklich leckere und frische Sandwiches zum super Preis. Wer also beim Frühstück oder Abendessen sparen will, kann sich zum Beispiel mal hier umsehen.
  • À la Crêpe: Das Lokal liegt auf der Insel Södermalm und macht unfassbar leckere Crêpes. Hier ist immer was los, auch Einheimische kommen zum Genießen hierher. Nebenan gibt es auch tolle Waffeln.
  • Fotografiska: Im Fotomuseum Stockholms gibt es im 2. Stock ein Restaurant und eine Bar. Vor allem abends hat man hier, für einen recht stolzen Preis von Getränken & Co., eine traumhafte Aussicht auf Stockholm!
Zimtschnecke Kanelbullar Schweden Stockholm
Zimtschnecken heißen Kanelbullar auf Schwedisch und sollten unbedingt probiert werden, sie sind überall lecker!

Reiseführer Stockholm – noch mehr Infos für deine Reise

Wenn dich unsere Stockholm Tipps inspirieren, du für deinen Stockholm Urlaub aber noch mehr Details erfahren willst, empfehlen wir dir folgenden Reiseführer bzw. ein allgemeines „Handbuch“ über Schweden – charmant geschrieben und voller tollem Input.

Gebrauchsanweisung für Schweden*
Gebrauchsanweisung für Schweden
Prime  Preis: € 15,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

26 Gedanken zu „Städtereise Stockholm: Die besten Stockholm Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Essen, Klima & Co.“

  1. I just like the valuable information you supply in your articles.
    I’ll bookmark your weblog and take a look at once more right here regularly.
    I’m somewhat certain I will be told plenty of new
    stuff proper right here! Best of luck for the following!

    Antworten
  2. Hi there! I know this is kinda off topic nevertheless I’d figured I’d ask.
    Would you be interested in exchanging links or maybe
    guest authoring a blog post or vice-versa? My website covers a lot of the same
    subjects as yours and I feel we could greatly benefit from each other.

    If you might be interested feel free to send me an email.
    I look forward to hearing from you! Fantastic blog by the way!

    Antworten
  3. Hello there, I discovered your web site by the use of Google whilst looking for a similar topic,
    your web site came up, it appears to be like great. I have bookmarked
    it in my google bookmarks.
    Hello there, just became aware of your weblog thru Google, and
    found that it’s truly informative. I am gonna be careful for brussels.
    I will appreciate for those who continue
    this in future. Numerous people will probably be
    benefited out of your writing. Cheers!

    Antworten
  4. I think this is among the most important info for me.
    And i’m glad reading your article. But want to remark on some general things,
    The site style is great, the articles is really excellent :
    D. Good job, cheers

    Antworten
  5. Whats up this is kind of of off topic but I was wondering if blogs use WYSIWYG editors
    or if you have to manually code with HTML. I’m starting a blog soon but have no coding experience so
    I wanted to get advice from someone with experience.
    Any help would be enormously appreciated!

    Antworten
  6. It’s really a cool and useful piece of information. I’m satisfied that you just shared this useful
    information with us. Please keep us up to date like this.
    Thank you for sharing.

    Antworten
  7. Howdy would you mind stating which blog platform you’re working with?
    I’m going to start my own blog in the near future but I’m having a tough time deciding between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal.
    The reason I ask is because your design seems different then most blogs and I’m
    looking for something unique. P.S
    Apologies for being off-topic but I had to ask!

    Antworten
  8. Good day! I could have sworn I’ve been to this website before but after browsing through some
    of the articles I realized it’s new to me. Regardless,
    I’m definitely happy I discovered it and I’ll be
    bookmarking it and checking back often!

    Antworten
  9. Hi would you mind letting me know which webhost you’re working with?

    I’ve loaded your blog in 3 different internet browsers and I must say this blog loads a lot quicker then most.
    Can you recommend a good web hosting provider at a honest price?
    Cheers, I appreciate it!

    Antworten
  10. The next time I read a blog, I hope that it doesnt disappoint me as much as this one. I mean, I know it was my choice to read, but I actually thought youd have something interesting to say. All I hear is a bunch of whining about something that you could fix if you werent too busy looking for attention.

    Antworten
  11. An impressive share, I just given this onto a colleague who was doing a little analysis on this. And he in fact bought me breakfast because I found it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the treat! But yeah Thnkx for spending the time to discuss this, I feel strongly about it and love reading more on this topic. If possible, as you become expertise, would you mind updating your blog with more details? It is highly helpful for me. Big thumb up for this blog post!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar